Seite wählen

Bauchnabel beim Neugeborenen pflegen

von | Apr 5, 2019

Dein Baby ist über die Nabelschnur mit dir verbunden. Nach der Geburt interessiert dich hauptsächlich, was mit der Nabelschnur passiert und wann sie abfällt. Gleichzeitig stellt sich die Frage: Wofür ist eigentlich der Bauchnabel da? Und lohnt es sich, die Nabelschnur einzufrieren? Was machen denn eigentlich die Stammzellen aus dem Nabelschnurblut?

Was ist die Nabelschnur?

Die Nabelschnur ist für dein Ungeborenes lebensnotwendig. Sobald aus deinem befruchteten Ei eine Zellkugel entstanden ist, nistet diese Zellkugel sich in deiner Gebärmutter ein. Die Hülle deines ungeborenen Kindes verwächst mit deiner Gebärmutterschleimhaut. Auf diese Weise bildet sich die Plazenta. Die Plazente ist ein schwammiges Organ, welches den Stoffaustausch zwischen dir als Mutter und deinem Embryo ermöglicht. Gleichzeitig schützt sie deinen Embryo auch vor Schadstoffen und Giften.

Während der Schwangerschaft wächst die Nabelschnur, bis sie eine Länge von 50 bis 60 Zentimeter und einen Durchmesser von knappen 2 Zentimeter erreicht. Sie sorgt für ein gesundes Wachstum deines ungeborenen Fötus, indem sie Nährstoffe zwischen dir und dem Embryo transportiert.

Sobald dein Neugeborenes unmittelbar nach der Geburt anfängt selbständig zu atmen, lässt der Blutstrom sofort nach. Sobald die Nabelschnur aufhört zu pulsieren, wird sie durchtrennt. Zurück bleibt ein Stück der Nabelschnur, deren Ende mit einer Klemme abgeklemmt ist. In den nächsten Tagen trocknet der Rest der Nabelschnur ab und fällt etwa zehn Tage nach der Geburt von selbst ab.

Der Zeitraum kann je nach Baby etwas variieren. Während diesen ersten 10 Tagen nach der Geburt ist es wichtig, dass die Nabelschnur viel Luft bekommt. Am besten lässt du dein neu geborenes Baby häufig nackt strampeln. Sorge dafür, dass die Windel den Nabel nicht bedeckt und auch keine Kleidungsstücke oder Decken daran reiben.

 

So entsteht der Bauchnabel

Nach Abfallen der Nabel Schnur bleibt der Bauchnabel bestehen. Da zwischen Nabelschnur und dem Körper deines Babys keine Nervenbahnen verlaufen, sind die Abtrocknung und das Abfallen der Schnur absolut schmerzlos. Manchmal kann eine verstärkte hinterlassene Rötung, um den Nabel eine Infektion bedeuten. Dann wäre es besser beim Kinderarzt eine Untersuchung vorzunehmen. Du kannst dann auch sicher sein die richtige Creme für das Pflegen der restlichen Wunde zu verwenden. Im Grunde ist der Bauchnabel also einfach eine Narbe, die nach dem Abfallen der Nabelschnur entsteht.

Form des Bauchnabels

Unterschiedliche Wölbungen des Bauchnabels nach außen oder innen haben mehrere Ursachen. Neben der variablen Behandlung des Bauchnabels direkt nach der Geburt nehmen genetische Faktoren darauf einen nicht unwesentlichen Einfluss. Die Beschaffenheit der Bauchmuskeln und die körperliche Belastung nehmen ebenfalls eine wichtige Stellung ein bei der definitiven Form des Bauchnabels.

Pflege des Bauchnabels beim Neugeborenen

Wichtig ist, dass der Bauchnabel und die Nabelschnur immer trocken bleiben, bis diese von selbst abfällt. Puder und kein Baden hat sich als geeignete Pflege besonders durchgesetzt. So bleiben Nabel und die Nabelschnur immer trocken. Zudem kannst dadurch unnötige Infektionen vermeiden.

Nabelschnur einfrieren – Stammzellen aus Nabelschnurblut?

Die Nabelschnur enthält junges Blut, welches noch frei ist von Umweltschäden. Dieses Blut ist weder mit Viren, noch mit Giftstoffen verseucht und daher das sauberste Blut überhaupt. Die Abnahme von Nabelschnurblut ist sehr einfach und schmerzfrei möglich. Für eine Gewinnung von Stammzellen ist es daher ideal.

Gewinnung von Stammzellen

Aus dem gewonnen Blut der Nabelschnur können Stammzellen entnommen werden. Stammzellen werden zur Behandlung verschiedener Krankheiten verwendet, unter Anderem von Leukämie. Hierfür werden die aus dem Nabelschnurblut gewonnenen Zellen dem Kranken injiziert. Mit gesunden Stammzellen kann der Körper des Erkrankten neue, gesunde Körperzellen herstellen und seinen Krebs eventuell besiegen.

Aus Nabelschnurblut gewonnene Stammzellen lassen sich leicht und schnell vermehren und gelten als sehr tolerant, wenn sie bei einem Empfänger eingesetzt werden. Die Abstoßung ist sehr unwahrscheinlich. Kommt das Nabelschnurblut nicht sofort zum Einsatz, ist die Einlagerung in öffentliche Banken möglich.

Streitthema Stammzellen

Die Nutzung von Stammzellen ist ein sehr umstrittenes Thema. Auf die Pro und Contras wollen wir hier nicht eingehen, da diese hauptsächlich etwas mit Überzeugungen und Glauben zu tun haben, weniger mit Medizin. Im Endeffekt kann deinem Baby damit aber geholfen werden, wenn es einmal an Leukämie oder anderen Krankheiten erkrankt. Das ist erstmal die wichtigste Info an dieser Stelle.

Quellenangabe:

Wir recherchieren die auf BabySOS zur Verfügung gestellten Informationen sorgfältig in verschiedenen Quellen. Unser Anliegen dabei ist es, dir Infos verständlich und ohne "Ärzte-Deutsch" zur Verfügung zu stellen.

Für diesen Artikel wurden, neben dem Fachgespräch mit unserer Hebamme, verschiedene schriftliche Quellen genutzt, darunter:

  • Babys erstes Jahr: Essen, Schlafen, Pupsen - Baby Entwicklung und Erziehung; Ulrike Steiner, Independently Published, 2018
  • Baby-Entwicklung: so fördern Sie Ihr Kind in den ersten 24 Monaten; Claire Halsey, München Dorling Kindersley, 2011
  • Baby Entwicklung - Erziehung und Entwicklung im ersten Jahr
  • Guter Hoffnung - Hebammenwissen für Mama und Baby Naturheilkunde und ganzheitliche Begleitung
  • Hebammen-Gesundheitswissen; Silvia Höfer, Nora Szasz, München GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH 2012
  • Berthold Koletzko (Hrsg.), Kinder- und Jugendmedizin, 14. Auflage, Springer Medizin, Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013
  • Hans G. Schlack, Motorische Entwicklung im frühen Kindesalter, 2012
Bauchnabel pflegen beim Baby
Artikel
Bauchnabel pflegen beim Baby
Beschreibung
Die Nabelschnur fällt nach der Geburt ab. Was sie macht, wofür der Bauchnabel gut ist und warum man die Nabelschnur einfriert, kannst du jetzt nachlesen!
Autor
Herausgeber
BabySOS
Herausgeber-Logo

Schnuller verloren - Jetzt bei Amazon neu kaufen!