Ernährung

von | Apr 27, 2018 |

Dein Baby ist auf der Welt! Jetzt heißt es stark sein, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Die ersten Tage wirst du dir noch nicht viele Gedanken um deine Ernährung machen, aber irgendwann zehrt die körperliche Belastung an deinen Kräften. Du bekommst weniger Schlaf und gleichzeitig ernährst dein Kleines mit der Muttermilch gleich mit.

Es gibt Frauen, bei denen die Stillzeit starke körperliche Auswirkungen hat. Einigen fallen die Haare aus oder die Zähne werden schlechter. Manche nehmen ungesund ab oder durch falsche Ernährung sogar zu. Damit du in der Stillzeit bei Kräften bleibst, solltest du dich gesund ernähren. Mit den richtigen Nährstoffen bleibst du fit und überstehst auch den Schlafmangel.

Baby-SOS gibt dir hier einen Überblick über eine gesunde Ernährung für dich und dein Baby.

Ernährung in der Stillzeit: Leinsamen sind eine perfekte Ergänzung!

Ernährung in der Stillzeit: Leinsamen sind eine perfekte Ergänzung!

Stillen oder Flasche?

Egal ob du dein Baby stillen möchtest oder es mit der Flasche fütterst: Beides hat seine Vorteile. Wir möchten keine Meinungen anheizen, sondern dir Tipps geben. Wie trinkt das Kind am besten? Welche Tricks gibt es, dass es besser „andockt“? Wie mache ich meinem Baby die Flasche schmackhaft? Und welches Milchpulver ist empfehlenswert?

 

Stillen ist ganz natürlich

Doch wie genau funktioniert es? Wir geben dir Tipps für ein Problemloses Stillen. Manchmal kann jedoch auch etwas schief gehen. Du hast Probleme beim Stillen? Deine Brust fühlt sich gereizt an und ist entzündet? In unserem Stillprobleme-Artikel erfährst du, welche Komplikationen auftreten können und was du dagegen tun kannst.

 

Gesunde Ernährung fördert deine Gesundheit!

Aber auch deine Gesundheit als Mutter liegt uns am Herzen, daher geben wir dir Informationen über gesunde Ernährung in der Stillzeit. Wusstest du, dass dein Baby Bauchschmerzen bekommen kann, wenn du in der Stillzeit Bohnen isst? Wir bieten dir Informationen darüber, welche Vitamine du selbst jetzt dringend brauchst und was du machen kannst, wenn du nach der Geburt Probleme mit deiner Verdauung hast.
Wir beantworten dir deine Fragen und helfen dir, eine gesunde Zeit mit deinem Baby zu verbringen.