Nahrungsergänzung in der Stillzeit

von | Apr 27, 2018 |

 

Wie sinnvoll und vor allem notwendig ist eine Nahrungsergänzung in der Stillzeit? Eine Frage, die viele Mamis beschäftigt und wahrscheinlich auch dich. 

Grundsätzlich ist es wichtig zwischen Nahrungsergänzungsmitteln in der Schwangerschaft und während des Stillens zu unterscheiden, denn beide Lebensphasen haben einen unterschiedlich hohen Nährstoffbedarf. Deswegen musst du bei der Einnahme von solchen Präparaten darauf achten, dass diese nicht auf beide Lebensphasen ausgelegt sind.

Ein leider großes Problem der meisten Nahrungsergänzungsmittel ist die Überschreitung der empfohlenen Höchstdosierung, was sie somit schädlich macht. Also ist große Vorsicht geboten bei der Auswahl dieser Produkte. Deshalb raten wir dir erst einmal von Nahrungsergänzung aus dem Handel oder speziell für stillende Mütter ab. Diese sind nämlich nicht nur zu hoch dosiert, sondern enthalten teilweise unnötige, weitere Nährstoffe, die für dich keinerlei Nutzen darstellen.

Nahrungsergänzung in der Stillzeit

Wie gut sind Nahrungsergänzungsmittel in der Stillzeit?

 

BabySOS empfiehlt folgende Nahrungsergänzung in der Stillzeit:

 

JOD

Die zusätzliche Einnahme von Jod ist aus BabySOS Sicht sehr sinnvoll. Gerade stillende Mütter haben einen erhöhten Jodbedarf, um zwei Organismen versorgen zu können. Schon ein geringer Jodmangel wirkt sich negativ auf die Muttermilch aus und somit auf die Entwicklung unserer Kleinen. Jod ist für die geistige und körperliche Entwicklung der Babys ein wichtiger Bestandteil. 

 

VITAMIN D

Vitamin-D-Tabletten sind in den Fällen sinnvoll, wenn Mütter sich aus religiösen oder kulturellen Gründen weniger der Sonne aussetzen. Auch Teenagermütter, die besonders schlank sind, weisen oft einen Vitamin-D-Mangel auf. Zudem kann solch ein Mangel auch in den dunklen Wintermonaten entstehen.

 

FOLSÄURE

Folsäure ist dann empfehlenswert, wenn du bereits erneut schwanger bist. Sie hilft deinem Baby dabei, sein Neuralrohr, die erste Entwicklungsstufe des Nervensystems, zu entwickeln und zu schließen.

 

BabySOS-Fazit

Für die meisten Mamis unter uns ist die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, während des Stillens, wenig sinnvoll. Zum einen kann der erhöhte Nährstoffbedarf durch abwechslungsreiche sowie Gesunde Ernährung in der Stillzeit gedeckt werden, zum anderen sind viele dieser angeblichen „Helfer“ schädlich. Die zusätzliche Einnahme von Jod ist jedoch für viele stillende Mütter, in Absprach mit dem Arzt, ratsam. Vitamin-D-Tabletten sind vor allem in den Wintermonaten bei mangelndem Sonnenschein und für besonders schlanke Mamis ein hilfreicher Ersatz. Bei einer bereits erneuten Schwangerschaft empfehlen wir die Zuführung von Folsäure, allerdings auch hier nur unter ärztlicher Aufsicht.

 

 

Nahrungsergänzung in der Stillzeit
Artikel
Nahrungsergänzung in der Stillzeit
Beschreibung
Wie notwendig ist eine Nahrungsergänzung in der Stillzeit? Brauchst du Vitamine? Finde zu deinen Fragen die passenden Antworten bei BabySOS. Schau vorbei!
Autor
Herausgeber
BabySOS
Herausgeber-Logo