Seite wählen

Trennung in der Schwangerschaft

von | Apr 19, 2020 | Organisation Eltern

Der langersehnte Kinderwunsch, den du gemeinsam mit deinem Partner hattest geht nun endlich in Erfüllung? Oder du bist ungewollt schwanger geworden, hast dich jedoch für ein Kind entschieden und langsam wächst die Vorfreunde?

Wie auch immer deine Kinderplanung aussieht, wenn du während der Schwangerschaft von deinem Partner verlassen wirst, wird die Zeit der Vorfreude von Zukunftsängsten und Sorgen überschattet. Vielleicht fühlen du dich jetzt allein gelassen und fragen dich, ob du dich in deinem Partner getäuscht hast. Ob du vielleicht Schuld an der Trennung bist, oder ob die plötzliche Trennung mit der Schwangerschaft zusammenhängt.

Du solltest wissen, dass eine Schwangerschaft nicht nur das Leben beider Partner auf den Kopf stellt, sondern auch die Beziehung, die ein Paar bisher zueinander hatte. Alles verändert sich. Im Idealfall sollte eine Beziehung an einem neuen Familienmitglied wachsen. Es gibt jedoch auch Fälle, bei denen eine Schwangerschaft die Alltagsprobleme verstärkt und eine Beziehung zum Zerbrechen bringt.

Es gibt viele unterschiedliche Gründe, warum sich dein Partner während der Schwangerschaft von dir getrennt hat. Diese Gründe sind auch individuell zu betrachten, denn jeder Mensch tickt anders.

Gründe für eine Trennung während der Schwangerschaft

Im Folgenden werde ich auf die häufigsten Gründe, die während der Schwangerschaft zu einer Trennung führen können, eingehen.

Bild: Weiterbildung mit Kind - Link zur SGD

Du möchtest deine Elternzeit für eine Weiterbildung nutzen? Vielleicht sogar deinen Schulabschluss nachholen?
In unserem Artikel "Weiterbildung mit Kind" erfährst du mehr zum Thema Fortbildung!

Streitigkeiten während der Schwangerschaft

Vielleicht hast du schon vor der Trennung bemerkt, dass sich die Beziehung als Paar in der Schwangerschaft allmählich verändert hat. Schwangere sind aufgrund der Hormone sehr sensibel. Störende Kleinigkeiten bei denen du sonst gelassen reagieren, können nun zum Streit führen. Streitigkeiten während der Schwangerschaft sind aus diesem Grund keine Seltenheit, auch wenn du dir dessen gar nicht bewusst bist.
Deshalb sollten Paare in dieser Zeit der Veränderung  noch feinfühlig miteinander umgehen als zuvor und gerade Männer müssen lernen, die Stimmungsschwankungen während der Schwangerschaft richtig zu meistern. Dabei ist viel Verständnis und Geduld gefragt, was nicht immer einfach ist.

Dein Ex Partner fühlt sich überfordert

Als werdende Mutter baust du schneller eine Bindung zu deinem Ungeborenen auf als dein Mann. Das liegt ganz einfach daran, dass du Veränderungen an deinem Körper spürst und deine Hormone sich umstellen. Dein Mann oder Freund dagegen bemerkt zunächst keine Veränderung. Vielleicht hat sich dein Partner mit der gesamten Situation überfordert gefühlt: Der Enthusiasmus und die Begeisterung, die eine werdende Mutter aufbringt, kann er noch nicht teilen. Er ist schlichtweg nicht in der Lage, deine Gefühle zu verstehen.

Dein Ex-Partner hat sich möglicherweise der Rolle des Vaters noch nicht gewachsen gefühlt. Es tauchen viele Fragen auf, die ihn nun beschäftigen:

  • „Wird sich jetzt mein komplettes Leben nur noch um das Kind drehen?“
  • „Kann ich überhaupt dauerhaft eine Familie ernähren?“
  • „Fühle ich mich bereit für
    eine eigene Familie?“

Das sind alles Fragen, die du sich sicherlich auch stellst, die für dich aufgrund der bereits bestehenden Bindung zu deinem ungeborenen Kind allerdings eine eher untergeordnete Rolle spielen.

Die Zweisamkeit ist verloren gegangen

Verliebte Paare verbringen viel und gerne Zeit zu zweit. Sie geben sich gegenseitig ihre volle Aufmerksamkeit. Während der Schwangerschaft wächst nun ein neues Lebewesen heran, welches die ganze Aufmerksamkeit in Anspruch nehmen wird. Das ist natürlich eine Umstellung und der Mann muss sich erstmal an die Situation gewöhnen, dass er nicht mehr die wichtigste Rolle in deinem Leben spielt.

Die Beziehung war bereits vor der Schwangerschaft zum Scheitern verurteilt

Vielleicht war deine Partnerschaft auch schon vor der Schwangerschaft zum Scheitern verurteilt und du wollten es nicht wahrhaben. Oder du dachten, ein Baby kann deine Beziehung retten. In dem Fall war der Schlussstrich vielleicht längst überfällig, ob mit oder ohne Kind.

Was kann ich tun, damit er zurückkommt?

Oft ist eine Trennung in der Schwangerschaft eine Überreaktion aufgrund von Veränderungen und unbewusster Angst. Durch gemeinsame Gespräche, in denen ihr die Probleme und Ängste besprecht und analysiert, könnt ihr Ängste aus dem Weg schaffen. Gib deinem Partner Zeit sich an die neue Situation zu gewöhnen.

Bild: Weiterbildung mit Kind - Link zur SGD

Du möchtest deine Elternzeit für eine Weiterbildung nutzen? Vielleicht sogar deinen Schulabschluss nachholen?
In unserem Artikel "Weiterbildung mit Kind" erfährst du mehr zum Thema Fortbildung!

Wenn du deinen Ex-Partner zurückgewinnen möchtest, gibt es viele Möglichkeiten.

Wichtig ist es, dass du deinen Partner nicht nur wegen eures gemeinsamen Kindes zurückhaben willst.
Frage dich erstmal, ob du selbst noch glücklich in der Beziehung bist und ob du unabhängig von der Schwangerschaft noch mit deinem Partner zusammenleben möchten. Falls das Kind der einzige Grund sein sollte eine Partnerschaft aufrecht zu erhalten, dann solltest du jetzt auch für dich lieber einen Schlussstrich ziehen.

Wie mache ich weiter ohne Partner an meiner Seite?

Hast du Angst davor, den Aufgaben einer alleinerziehenden Mutter nicht gewachsen zu sein?
Die Situation ist erst einmal erschreckend, ja. Aber du wirst sehen, dass du nach und nach in deine Rolle hineinwachsen wirst und es zudem viele verschiedene Hilfsangebote für alleinerziehende Mütter gibt. Viele  finanzielle Unterstützungsangebote und Beratungsstellen stehen extra für Mamas in deiner Situation zur Verfügung, du bist also nicht allein.
Sei dir sicher, dass du unabhängig von deinen familiären Umständen eine gute Mutter für dein Kind sein kannst!

Auf der Übersichtsseite "Sommerzeit mit Baby" findest du Artikel rund um die Bedürfnisse deines Säuglings speziell im Sommer. Schau mal rein und entdecke unsere anderen Themen für dich und deinen Säugling.

Hier gehts zur Übersichtsseite "Sommerzeit mit Baby"

Trennung in der Schwangerschaft
Artikel
Trennung in der Schwangerschaft
Autor
Herausgeber
BabySOS
Herausgeber-Logo