Seite wählen

Schulabschluss nachholen: Geht das mit Kind und Hartz 4?

von | Jun 23, 2019

Schule abgebrochen, Baby bekommen und jetzt gefangen in Hartz 4? Ein Schulabschluss ist immens wichtig für deine berufliche Entwicklung. Lies, wie du auch mit Kind und Hartz IV einen Schulabschluss oder Weiterbildung machen kannst.

 

Ohne Schulabschluss wird die Jobsuche schwer

 

Ein guter Schulabschluss ist in unserer heutigen Gesellschaft von großer Bedeutung um einen Beruf erlernen und ausüben zu können. Die Arbeitgeber wollen Leute mit Ausbildung. Ohne Abschluss gestaltet sich die Suche nach einem geeigneten Job oder einem Ausbildunsplatz schwierig. Ist man  einmal in der Abwärtsspirale mit Hartz 4 und fehlendem Job gefangen, ist es schwer da wieder raus zu kommen.

Eigenes Geld verdienen, auf eigenen Beinen zu stehen, unabhängig sein und dem Kind etwas bieten können: Das wünschen sich die meisten Eltern. Als zusätzliche Hürde macht eine Schwangerschaft der beruflichen Planung zusätzlich einen gewaltigen Strich durch die Rechnung.

 

Weiterbildung trotz Kind? Das geht!

Schnell dreht sich alles nur noch um deinKind, das aller Hand Aufmerksamkeit und Zeit benötigt. Und das ist auch gut so! Aber für junge Erwachsenen bedeutet das oftmals die finanzielle Abhängigkeit von staatlichen Leistungen wie beispielsweise Hartz IV. Damit jedoch auch Schulabbrecher die Möglichkeit erhalten, ihren Abschluss nachzuholen, einen Beruf zu erlernen und ihrem Kind eine bestmögliche Entwicklung zu ermöglichen, kann ein Schulabschluss mittels Fernstudium nachgeholt werden.

Völlig egal ob Hauptschule, Realschule oder auch das Abitur – mit der Teilnahme an einem Fernstudium ist der Erwerb jedes gültigen Schulabschlusses in Deutschland möglich. Der große Vorteil hierbei ist, dass ein Fernstudium sich großenteils von zu Hause aus absolvieren lässt. Dadurch kannst du die schulische Weiterbildung und die Erziehung und Versorgung des Kindes ideal unter einen Hut bringen.

 

Im Fernstudium lernst du, wenn dein Kind schläft

Bei einem Fernlehrgang hast du nur sehr wenige Anwesenheitszeiten, bei denen du tatsächlich in der Bildungseinrichtung erscheinen musst. Den meisten Stoff lernst du bequem in den eigenen vier Wänden, sodass du dir die Lernzeiten selbst einteilen kann. Auf diese Weise sparst du nicht nur erheblichen Zeitaufwand und Fahrtkosten, die die regelmäßige Anfahrt zu einer geeigneten Bildungseinrichtung beanspruchen würde, sondern kannst dich gleichzeitig um die Bedürfnisse deines Kindes kümmern.

Tipp: Lege dir die Lernzeiten so, wie es dir am besten passt. Englisch lernen, wenn dein Kind im Kindergarten ist? Oder Mathe, wenn der Wonneproppen schläft? Mit etwas Disziplin geht das!
 

Lediglich zu Prüfungen ist eine Anwesenheit vor Ort natürlich Pflicht. Die Prüfungstermine werden jedoch früh genug mitgeteilt, sodass du ausreichend Zeit hast, dich im Vorfeld um eine Kinderbetreuung und die Anfahrt zu kümmern.

Damit du dein Fernstudium erfolgreich zum Abschluss bringen kannst, sind Disziplin, Eigenmotivation und Engagement die wohl wichtigsten Voraussetzungen. Wenn du den ausdrücklichen Willen besitzt und dazu in der Lage bist, die selbst zu organisieren und am Ball zu bleiben, steht dem Nachholen deines Schulabschlusses nichts mehr im Wege.

 

Fördert die ARGE einen Schulabschluss per Fernstudium?

Tatsächlich, ja! Die Teilnahme an einem Fernstudium ist mit Kosten verbunden. Das benötigte Lernmaterial, die Betreuung durch Fernlehrer und auch die Zulassung zu Prüfungen sind nicht ganz billig. Aber wenn du deinen Hauptschulabschluss oder das Abitur nachholst, entkommst du der Arbeitslosigkeit. Die Agentur für Arbeit hat deshalb eine spezielle Förderung ins Leben gerufen:

Junge Erwachsenen, die auf Geldleistungen der Agentur für Arbeit angewiesen sind, können für die Übernahme der Kosten eines Fernstudiums eine Förderung beantragen. Da es sich um eine wichtige Bildungsmaßnahme handelt, trägt das Arbeitsamt derartige Kosten gern. Für nähere Informationen kannst du dich bei deiner zuständigen Arbeitsagentur eingehend informieren lassen.

 

Zusammenfassung:

Wenn du dich dazu entschließt, die Hauptschule oder Realschule auf diesem Wege doch noch erfolgreich abzuschließen oder gar dein Abitur nachzuholen, eröffnen sich dir im Anschluss ganz neue Perspektiven und Möglichkeiten der Zukunftsgestaltung. Eine abgeschlossene Schulbildung bildet den Grundstein für einen Weg heraus aus dem Hartz IV Alltag.

Zugleich kannst du unheimlich stolz auf dich sein, diesen Schritt gewagt zu haben, deine berufliche und auch private Zukunft selbst in die Hand genommen zu haben und damit den Weg in die finanzielle Unabhängigkeit zu bestreiten.

Die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) ist die führende Fernschule in Deutschland. Sie bietet auch Schulabschlüsse an. Bei der SGD kannst du also deinen Abschluss nachholen und dann in eine neue Zukunft mit Ausbildung oder Studium starten. Schau mal bei einem der Links vorbei:

 

Allgemeine Infos über eine Förderung des Fernstudiums durch die ARGE bekommst du hier: Förderung durch die ARGE

Du kannst dir erstmal unverbindlich den Infokatalog anfordern und dich damit genauer erkundigen, wie der Schulabschluss im Fernstudium abläuft:



Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Du möchtest BabySOS unterstützen?
So einfach geht`s!
BabySOS - Jetzt unterstützen!

Artikel
Schulabschluss nachholen: Geht das mit Kind und Hartz 4?
Autor