Seite wählen

U-Untersuchungen – U1 bis U6

von | Apr 21, 2020 | Entwicklung Baby

Bei den U-Untersuchungen checkt der Arzt dein Baby

Bei den Vorsorgeuntersuchungen nimmt der Kinderarzt die Fortschritte deines Babys genauer unter die Lupe. Das Wachstum ist ein wichtiger Aspekt der U-Untersuchungen. Dazu gehören die Entwicklung der Körpergröße, aber auch das Gewicht und der Kopfumfang deines Kindes.

Zusätzlich untersucht der Kinderarzt bei jeder einzelnen U-Untersuchung, ob dein Kleines sich auch geistig „normal“ entwickelt. Der Normwert wird hierbei aus den Entwicklungswerten aller Babys ermittelt. Aber keine Angst: Abweichungen sind vollkommen normal, denn jedes Kind entwickelt sich unterschiedlich.

Wir bieten dir einen Überblick über die verschiedenen Vorsorgeuntersuchungen.

 

 

Was passiert bei den U Untersuchungen?

Bei der U1 Untersuchung ist dein kleiner Schatz erst wenige Minuten alt. Und auch die U2 Vorsorgeuntersuchung findet noch am Tag der Geburt statt. Bei der U3 Untersuchung steht erstmals nicht nur dein Baby im Vordergrund, sondern du als Elternteil kannst viele Fragen stellen und musst auch einige beantworten.

Lies, was bei U Untersuchungen genau passiert, welche Tests der Arzt mit deinem Baby macht und woran du erkennst, dass dein Baby sich „normal“ entwickelt.

Bei der U4 Untersuchung ist dein Wonneproppen schon sehr agil. Wir informieren dich, was dein Kind dann können sollte. Sollte, nicht muss! Denn jedes Kind ist einzigartig!

Kann dein Kind sich mit einem halben Jahr schon hochstemmen? Wenn ja, entwickelt es sich „normal“. Was es bei der U5 noch können muss, erfährst du im Artikel „U5 Untersuchung.“

Mit einem Jahr steht bereits die U6-Untersuchung an. Hier wird geimpft und auf Motorik geachtet. Hier erfährst du mehr: U6-Untersuchung.

Bild: Weiterbildung mit Kind - Link zur SGD

Du möchtest deine Elternzeit für eine Weiterbildung nutzen? Vielleicht sogar deinen Schulabschluss nachholen?
In unserem Artikel "Weiterbildung mit Kind" erfährst du mehr zum Thema Fortbildung!