U3 Untersuchung

von | Nov 15, 2018 |

Alle bisherigen Untersuchungen drehte sich noch komplett um dein neugeborenes Würmchen. Doch jetzt steht die U3 Untersuchung an und du kannst dich endlich selbt aktiv einbringen. Bei diesem Termin wird nicht nur dein Baby untersucht, auch du kannst deinem Kinderarzt jetzt gezielt Fragen stellen, bis er gelöchert ist wie ein Schweizer Käse.

Wann findet die U3 Untersuchung statt?

Zwischen der 3. und 8. Lebenswoche deines Säuglings solltest du die U3 Vorsorgeuntersuchung durchführen lassen. Für gewöhnlich taucht gerade bei dem ersten Kind in den ersten Lebensmonaten ein Berg an Fragen auf, den du hier unbedingt loswerden solltest. Das heißt natürlich nicht, dass du nicht auch zu einem anderen Zeitpunkt Fragen stellen kannst, denn Eltern haben immer Fragen.

Vergiss nicht, das Untersuchungsheft zu dem Termin mitzubringen, da dein Kinderarzt jede Standarduntersuchung dort einträgt. Dies ist wichtig, damit du auch später noch nachvollziehen kannst, wie sich dein Kind entwickelt hat. Sollte es Auffälligkeiten geben, wird er diese in dem Untersuchungsheft vermerken.

 

Untersuchung U3: Dein Baby muss zum Arzt!

Untersuchung U3: Dein Baby muss zum Arzt!

Was wird bei der U3 Untersuchung kontrolliert?

Bei manchen Kindern wurde schon bei der U2 Untersuchung ein Ultraschall der Hüften gemacht. Sollte das bei deinem Baby noch nicht der Fall gewesen sein, passiert der Hüftultraschall spätestens jetzt. Der Kinderarzt führt bei der U3 Untersuchung als Früherkennungsuntersuchung einen Ultraschall der Hüftgelenke als Standarduntersuchung durch. Das wird getan, um eine Hüftdysplasie auszuschließen. Bei einer Hüftdysplasie ist die Hüfte noch nicht fertig entwickelt. Damit dein Säugling später mal keine Probleme hat und die Hüftgelenke gesund in die Hüftpfanne passen, wird dein Kind im Falle einer Hüftdysplasie für einige Zeit breit gewickelt oder trägt eine sogenannte Spreizhose. Normalerweise bleiben bei frühzeitiger Erkennung keine langfristigen Schäden und dein Kind entwickelt sich gesund.

 

Der Rasseltest

Zusätzlich zum Ultraschall der Hüftgelenke absolviert dein Kleines bei dieser Vorsorgeuntersuchung den sogenannten Rasseltest. Bei diesem Test überprüft dein Kinderarzt das Hörvermögen deines Kindes. Dazu hält er eine Rassel etwa 20cm vor das Ohr deines Babys und beobachtet, ob es auf Geräusche reagiert. Bewegen sich die großen Augen oder das Köpfchen? Für gewöhnlich kann man eine Reaktion an an den Pupillen erkennen, doch bei der U3 Untersuchung ist dein Baby noch sehr klein. Oft ist noch keine Reaktion erkennbar.

 

Der Kinderarzt untersucht bei der U3 Untersuchung den allgemeinen Zustand deines Babys

Selbstverständlich untersucht der Arzt bei der U3 Vorsorgeuntersuchung neben den Hüftgelenken und den Ohren auch den allgemeinen Zustand und die Entwicklung deines Kindes. Kann es schon alleine sein Köpfchen halten, wenn es auf dem Bauch liegt? Öffnet es schon selbstständig seine kleinen Händchen? Sind die Augen in Ordnung oder besteht eine Trübung der Linsen?

Der Arzt wird dich auch fragen, ob sich dein Kind beruhigen lässt und ob es gut schläft. Wie sieht es mit der Verdauung und dem Trinkverhalten deines Babys aus?

Es gibt auch eine Tafel, auf der du die Farbe des Stuhlgangs deines Babys angeben sollst. Auch wenn dir das vielleicht etwas komisch vorkommt, ist das sehr wichtig, da man damit schon früh Probleme mit der Gallenblase oder andere Störungen erkennen kann. Manchmal wird das auch erst zu einem späteren Zeitpunkt gefragt.

 

Welche Maße werden bei der U3 Untersuchung erfasst?

Körpergröße

Gewicht

Kopfumfang

 

Was passiert noch bei der U3?

Wie schon bei den vorherigen Untersuchungen, gibt der Arzt deinem Baby Vitamin K zur Blutgerinnung.

 

Die Impfberatung

Neu ist die erste Impfberatung. Gerade Kinder sind sehr anfällig für Krankheiten und schleppen gerne Erreger in die gesamte Familie ein. Normalerweise sind das gewöhnliche Erkältungen. Allerdings gibt es auch viele sehr gefährliche (Kinder-)Krankheiten, gegen die du dein Kind impfen lassen kannst.

Die erste durchführbare Impfung ist eine Schluckimpfung gegen Rota-Viren. Das Rota-Virus kann Durchfallerkrankungen auslösen.

Was genau, ab wann und ob eine Impfung bei deinem Baby speziell möglich und sinnvoll ist, erfährst du in diesem ersten Gespräch bei der U3 Untersuchung. Wenn du möchtest, kannst du bei der Vorsorgeuntersuchung schon einen Impftermin beim Arzt ausmachen. Manche Ärzte führen sogar direkt eine Impfung durch, wenn die Eltern das möchten. Wichtig ist: Ob dein Baby geimpft wird, liegt ganz bei dir und deinem Partner. Eine Impfpflicht besteht in Deutschland nicht. Über die Möglichkeiten der Grundimmunisierung solltest du dich aber informieren.

Ist dein Baby soweit fit, bleibt dir etwas Zeit, bis du mit ihm wieder zu einer Untersuchung musst. Als nächstes steht dann die U4 Untersuchung an.

U3 Untersuchung
Artikel
U3 Untersuchung
Beschreibung
Die U3 Vorsorgeuntersuchung steht vor der Tür. Was ist der Rassel-Test? Welche Untersuchungen werden gemacht? Lies bei BabySOS, was dich und dein Baby bei der spannenden U3 Untersuchung alles erwartet.
Autor
Herausgeber
BabySOS
Herausgeber-Logo